Veranstaltungen

Forderungen der Jugendaktionskonferenz-SH

An der Jugendaktionskonferenz, die am 17. Januar im Kieler Landeshaus stattfand, nahmen 130 ehrenamtlich engagierte junge Menschen aus Schleswig-Holstein teil. Die Teilnehmenden kamen aus Schüler*innen-Vertretungen, Jugendverbänden, Freiwilligendiesten, kommunalen Kinder- und Jugendvertretungen, Initiativen und weiteren Engagementbereichen. Hier findet Ihr das Forderungspapier der Jugendaktionskonferenz-SH! Forderungspapier.pdf

Veranstaltungen

Junge Menschen nehmen ihre Angelegenheiten in die eigenen Hände!

Erste „Jugendaktionskonferenz-SH. Wir für Klima, Demokratie und Gerechtigkeit“ in Kiel Junge Menschen interessierten sich wieder stärker für politische Themen. Viele von ihnen seien bereit, sich für ihre Anliegen zu engagieren und Verantwortung zu übernehmen. Das sagte Dr. Theresa Züger, Leiterin des Projektteams für den Dritten Engagementbericht der Bundesregierung auf der ersten Jugendaktionskonferenz Schleswig-Holstein vor 150 Teilnehmer*innen am 17. Januar dieses Jahres im Kieler Landtag. Junges Engagement hat sich in den letzten Jahren stark verändert. Durch die Nutzung des Internets erhöhen sich Wirkungsradius und aktuelle Aktions- und Reaktionsmöglichkeiten, es gibt eine größere Flexibilität der Aktionsformen.  Die Aktiven haben sich auf die übergreifenden thematischen Schwerpunkte Klimaschutz, Digitalisierung und Generationengerechtigkeit verständigt. Dadurch erweckt jugendliches Engagement vielfältiges öffentliches Interesse und initiiert gesellschaftliche Debatten. Und es gibt weitere große Potentiale: Jugendliche schauen hoffnungsvoll in die Zukunft, haben umfangreiche digitale Kenntnisse und den Mut zu zivilem Ungehorsam. Dr. Züger sprach aber auch von neuen Herausforderungen. So führt der demographische Wandel zunehmend zu Generationskonflikten und einer Unterrepräsentation von Zielen und Lebenssichten junger Menschen. Allerdings ist die intergenerationelle Kommunikation interessengeleitet und emotional besetzt; jugendlichem Engagement wird – jedenfalls in Teilbereichen – wenig Zutrauen entgegengebracht. Gesellschaftlich aktiv sind weiterhin vor allem Jugendliche, die gut gebildet und in der Regel […]

Veranstaltungen

Wir für Klima, Demokratie und Gerechtigkeit!

Du setzt Dich für eine bessere Gesellschaft ein? Gerechtigkeit, Klimaschutz, Demokratie oder Unterstützung anderer sind Dir wichtig? Dann komm zur Jugendaktionskonferenz-SH und diskutiere mit! Ziel der Konferenz ist es, die Bedingungen für zivilgesellschaftliches Engagement zu verbessern und damit jungen Menschen Chancen zu eröffnen, demokratische Beteiligung zu leben. Bessere Bildungsangebote müssen dazu beitragen, Beteiligung zu fördern, damit auch Du Deine Ziele vorantreiben kannst. Hier steht Bildung in allen ihren Bereichen – schulisch und außerschulisch – in der Pflicht, denn sie hat die Absicht, junge Menschen auf ein Leben als politisch mündige und verantwortungsbewusste Bürger*innen vorzubereiten. Tausende Jugendliche zeigen freitags, dass sie aktuelle Probleme erkennen und sich für Veränderungen stark machen. Aber welches Wissen und welche Kompetenzen brauchst Du, um für Deinen Einsatz für eine bessere Gesellschaft fit zu sein? Wie sollen zukünftige Bildungsangebote aussehen und woher kommen die notwendigen Impulse? Dafür brauchen wir Deine Hilfe! Deshalb laden wir Dich herzlich ein, gemeinsam mit uns, anderen Jugendlichen und Landtagsabgeordneten über Deine Erfahrungen und Bedürfnisse zu diskutieren. Wir möchten Deine Anforderungen an Bildungsangebote kennenlernen, mit Dir zusammen Schwierigkeiten identifizieren, denen Du während Deiner Arbeit begegnest und Mittel und Wege herausarbeiten, um Bildung besser zu machen. Anmeldung unter www.politische-bildung.sh/anmeldung/