Zum Inhalt springen

Der Landesvorstand

Amelie Grothusen

Amt in der LSV: Landesschülersprecherin
Geburtstag: 04.07.2004
Schule: Gudewerdt Gemeinschaftsschule Eckernförde

Über mich: Hallo ich bin Amelie und bin seit Februar 2020 Landesschülersprecherin der Gemeinschaftsschulen in Schleswig-Holstein. Seit November 2019 engagiere ich mich in der Landesschülervertretung. Neben der Tätigkeit als Landesschülersprecherin tanze ich Ballett und spiele Tennis. Außerdem reise ich sehr gerne und treffe mich mit Freunden.

Warum seid Ihr in die LSV gekommen?: Ich engagiere mich schon seit der 7. Klasse in der SV meiner Schule. Dort ist mir bewusst geworden wie wichtig und interessant solch ein Engagement ist. Auf meinem ersten Landesschülerparlament habe ich gemerkt, dass dieses Engagement auch auf Landesebene sehr interessant und wichtig ist. Seitdem bin ich Mitglied der LSV. Mir bringt die Arbeit unglaublich viel Spaß und ich kann es nur weiterempfehlen.

Was gefällt euch am meisten bei der Arbeit innerhalb der LSV?: Am meisten gefällt mir, dass man immer mit etwas neu Gelerntem nach Hause geht, selbst wenn es Probleme gab. Man lernt so viel von und miteinander. Trotz Meinungsverschiedenheiten findet man immer eine Lösung und kommt zu einem Ergebnis und so etwas macht eine LSV aus!

Kontakt: Ameliegrothusen(at)gmx.de
Instagram: Amelie

Tyra Benckert

Amt in der LSV: stellvertretende Landesschülersprecherin
Weitere Infos folgen…

Leon Graack

Amt in der LSV: Mitglied der Landesschülervertretung, stellv. Mitglied im Landesschulbeirat, Bundesdelegierter
Geburtstag: 08.07.2000
Schule: Anne-Frank-Schule Bargteheide

Über mich: Moin, mein Name ist Leon Graack und ich bin ehemaliger Landesschülersprecher der Gemeinschaftsschulen in Schleswig-Holstein. Ansonsten engagiere ich mich noch gerne im politischen Bereich und bin an der Welt der Computerspiele interessiert.

Warum seid Ihr in die LSV gekommen?: Das kam sehr spontan. Die Wahlen beim Landesschülerparlament standen an und ich habe mich einfach aufstellen lassen. Seitdem ist die Landesschülervertretung ein fester Bestandteil meines Lebens geworden.

Was gefällt euch am meisten bei der Arbeit innerhalb der LSV?: Am meisten gefällt mir, dass es eigentlich immer etwas zu tun gibt. Die Landesschülervertretung ist eine wunderbare Möglichkeit politische Vereinsarbeit kennen zu lernen und es gibt immer wieder Projekte, die es zu bewältigen gilt.

Kontakt: leon(at)graack.org
leongraack.de
Twitter: Leo
n Graack
Instagram: Leon Graack

Ali Kapusuzoglu

Amt in der LSV: Mitglied der Landesschülervertretung
Geburtstag:
Schule: Zentralschule Harrislee

Über mich: Seit 5 Jahren spiele ich im Verein Basketball und in den Ferien verreise ich sehr gerne.

Warum seid Ihr in die LSV gekommen?: An meiner Schule bestreite ich das Amt des Schülersprechers. Mir ist es aber auch wichtig, an anderer Stelle etwas zu bewegen, neue Projekte zu starten, neue Leute kennenzulernen und zu guter Letzt die Interessen der Schüler*innen mit vollem Elan vertreten zu können.
Bei meinem ersten Landesschülerparlament der Gemeinschaftsschulen hab ich dann erfahren, welche Aufgaben zu der Arbeit des Landesvorstandes gehören und was alles erreicht werden kann. Daher habe ich mich damals in den Vorstand wählen lassen und habe es bis heute nicht bereut. Ich kann die Arbeit sogar jedem empfehlen, der Lust hat etwas zu verändern!

Was gefällt euch am meisten bei der Arbeit innerhalb der LSV?:

Kontakt: alin.kapasuzoglu(at)gmail.com

Lina Blunck

Amt in der LSV: Mitglied der Landesschülervertretung
Geburtstag: 10.09.2002
Schule: Schule am Burgfeld

Über mich: In meiner Freizeit reite und lese ich gerne. Außerdem engagiere ich mich in meiner Schule im „Schule-ohne-Rassismus-Team“.

Warum seid Ihr in die LSV gekommen?: Ich bin in die LSV gekommen, weil ich mich gerne für die Interessen der Schüler*innen in Schleswig-Holstein einsetze und Spaß an organisatorischen Aufgaben habe.

Was gefällt euch am meisten bei der Arbeit innerhalb der LSV?: Am meisten gefällt es mir, Kontakt zu Schülern und Schülerinnen aus ganz Schleswig-Holstein zu haben. Sehr interessant sind auch die unterschiedlichen Sichtweisen in Bezug auf die Bildungspolitik.

Florian Juhl

Amt in der LSV: Mitglied der Landesschülervertretung
Geburtstag: 18.02.2000
Schule: Klaus-Groth-Schule Tornesch

Über mich: Ich bin seit diesem Jahr Schülersprecher meiner Schule und investiere einen großen Teil meiner Freizeit in die Vertretung meiner MitschülerInnen. Nebenbei gehe ich gerne ins Fitnessstudio und spiele Badminton. Leider mache ich dieses Jahr mein Abi und kann somit der LSV nicht mehr so lange erhalten bleiben.

Warum seid Ihr in die LSV gekommen?:

Die Entscheidung dazu kam sehr spontan, als ich von mehreren Delegierten des Landeschülerparlaments zur Wahl vorgeschlagen wurde.

Ich denke, ich bin eine Bereicherung des Vorstandes bei der verantwortungsvollen Aufgabe, die SchülerInnen der Gemeinschaftsschulen zu vertreten.

Was gefällt euch am meisten bei der Arbeit innerhalb der LSV?: Ich liebe es mit den anderen engagierten Schülerinnen und Schülern im Vorstand zusammenzuarbeiten.

Kontakt: FloJuh.blog(at)gmail.com
FloJuh.blog
Twitter: FloJuh
Instagram: FloJuh

Joos Hansen

Amt in der LSV: Mitglied der Landesschülervertretung
Geburtstag: 03/04/2002
Schule: Duborg-Schule

Über mich: Moin, ich bin Joos und Vorstandsmitglied der Landesschülervertretung GemS. Darüber hinaus engagiere ich mich aktiv bei den Jusos sowohl in meinem Kreisverband als auch auf Landesebene.

Warum seid Ihr in die LSV gekommen?: Ich habe mir schon früh in meiner Schullaufbahn mehr politische Partizipationsmöglichkeiten für Schüler*innen gewünscht. Nach meinem Schulwechsel auf die Duborg-Schule hatte ich dann endlich die Möglichkeit, Mitglied der Landesschülervertretung zu werden und habe diese Chance genutzt.

Was gefällt euch am meisten bei der Arbeit innerhalb der LSV?: Ein Gedanke vieler Schüler ist: „Da meine Meinung nicht gehört wird, kann ich eh nichts ändern.“ Dieses wird durch die Arbeit der LSV zu einem „Wir werden gehört, wir bringen unsere Ideen ein, um Veränderungen anzustoßen und melden uns zu Wort!“ Das ist aktive Teilhabe am Gestaltungsprozess.

Sally Stirenberg

Amt in der LSV: Mitglied der Landesschülervertretung & Mitglied im Landesschulbeirat
Geburtstag: 29. September 2001
Schule: Dietrich-Bonhoeffer-Schule Bargteheide

Über mich:

Hey, mein Name ist Sally Stirenberg, seit 2019 bin ich in der LSV.

Momentan gehe ich in die 12. Klasse der Dietrich-Bonhoeffer-Schule Bargteheide.

Über die Schülervertretung meiner Schule wurde ich recht schnell Delegierte meiner Schule für das Landesschülerparlament Schleswig-Holstein. Direkt auf meinem ersten LSP wurde ich in den Landesvorstand gewählt, in dem ich nun super glücklich bin. 🙂

Durch das Landesschülerparlament bin ich tatsächlich das erste Mal mit demokratischen/politischen Themen und Vorgängen in Kontakt gekommen und habe dadurch ein großes Interesse in diese Richtung entwickelt, so dass ich mich nun auch auf anderem Wege politisch engagiere.

Warum seid Ihr in die LSV gekommen?:

In erster Linie dadurch, dass ich als Mitglied (von Leon Graack, ehemaliger Landesschülersprecher) vorgeschlagen wurde. Ich musste zuerst lange überlegen, ob das überhaupt das Richtige für mich ist, denn ich wollte mich nicht darauf einlassen, wenn ich im Endeffekt gar keine Lust oder Zeit habe.

Ich bin zu dem Schluss gekommen, dass ich das gerne machen würde. Bereuen tu ich es in keinem Fall. 🙂

Was gefällt euch am meisten bei der Arbeit innerhalb der LSV?:

Mir macht die Arbeit im Großen und Ganzen sehr viel Spaß. In recht kurzer Zeit habe ich durch die LSV sehr viele neue und tolle Menschen kennengelernt und konnte viele Erfahrungen sammeln. Allein schon dafür hat es sich gelohnt!

Außerdem ist es toll, in Bezug auf bildungspolitische Themen auf Landesebene mitwirken zu können.

Nina Liekfeldt

Amt in der LSV: Landesverbindungslehrkraft

Weitere Infos folgen…

Fabian Hey ist am 23.02.2020 aus dem Landesvorstand zurückgetreten.
Phebe Haß ist am 08.03.2020 aus dem Landesvorstand zurückgetreten.